Kontakt

Downloads

Downloads

J.H. aus H (63 Jahre alt) meint:

Sehr geehrter Herr Zielinski,

Sie haben mir wieder eine berufliche Zukunft ermöglicht. Ich hatte mich mit dem Insolvenzverfahren bereits intensiv auseinandergesetzt und abgefunden, denn das große deutsche Geschäftsbanken und Sparkassen nur mit einem kleinen Teil der Forderungen zufrieden sind und den Rest erlassen, habe ich bisher nicht geglaubt. Sie haben die Verhandlungen mit den Banken sehr geschickt geführt und ein solch grandiosen Ergebnis erzielt.

Dafür danke ich Ihnen ganz herzlich.

E.S. aus K meint:

Ich freue mich sehr, dass wir dem Rat unseres Freundes gefolgt sind und wir von Ihnen nicht nur steuerlich beraten werden. Endlich ein Steuerberater, der auch wirklich berät.

W.H. aus H. meint:

Das Finanzamt hatte schon die Keule des Insolvenzverfahrens herausgeholt, da ich die Steuerschulden nicht sofort bezahlen konnte und eine Stundung abgelehnt wurde. Durch Ihre professionelle Verhandlung mit dem Finanzamt wurde doch noch eine Ratenzahlung akzeptiert und durch Ihre Empfehlung für die erneuten Gespräche mit meiner Bank und der B.Bank habe ich meine Finanzen neu ordnen können.

Prof. K.W. aus M. meint:

Die riesigen Steuerforderungen des Finanzamtes von fast 80.000 Euro, die mir nach meiner Rückkehr einer mehr als 10 jährigen Auslandstätigkeit präsentiert wurde, nahmen mir den Mut für einen beruflichen Neustart in Deutschland. Sie haben es erreicht, dass die Forderungen des Finanzamtes sich auf 7.000 Euro reduzierten, die ich dann in 6 Monatsraten bezahlen konnte. Bei Ihnen habe ich gemerkt, dass Sie die Spielregeln des deutschen Verfahrensrechtes perfekt beherrschen.

S.W. aus K. meint:

Wieso hat mein bisheriger Steuerberater den Einkommensteuerbescheid 2008 als richtig angesehen und mich aufgefordert die Steuernachforderung zu bezahlen. Durch Ihre Anträge beim Finanzamt wurde der Verlust des Jahres 2007 durch einen Steuerbescheid festgestellt und die Steuerschuld des Jahres 2008 hat sich in Luft aufgelöst. In solchen Situationen ist der Qualitätsunterschied bei Steuerberatern deutlich zu merken.

Steuerberater Günter Zielinski - Rolfinckstraße 37 - 22391 Hamburg - Deutschland Work
Tel Work+49(0)40/53640-10 - Fax Fax+49(0)40/53640-121 -