Kontakt

Finanzamt Steuerbescheid

Wenn das Finanzamt von jemand eine Zahlung verlangt, so muss das Finanzamt zuvor einen Steuerbescheid erteilen und für die Steuer eine Zahlungsfrist festsetzen. Für die Erteilung eines Steuerbescheides sind die Vorschriften der Abgabenordnung bindend. Der Steuerpflichtige muss zum Beispiel jedes Jahr eine Einkommensteuererklärung abgeben, dazu ist er nach den Vorschriften des Einkommensteuergesetzes verpflichtet. Das Finanzamt prüft diese Steuererklärung und verschickt dann einen Steuerbescheid.

Dieser Steuerbescheid muss richtig zugestellt werden, das heißt, der Steuerbescheid muss in den Besitz des Steuerpflichtigen gelangt sein. Das Finanzamt muss im Zweifel beweisen, das der Steuerbescheid richtig zugestellt wurde. Wenn der Steuerbescheid richtig zugestellt wurde, beginnt die genaue Prüfung.

Ist der Name und die Anschrift richtig, sind die Einkünfte richtig erfasst und auch alle Versicherungen und außergewöhnliche Belastungen, sind die kindesbezogenen Freibeträge richtig ermittelt worden.

Diese genaue Prüfung ist notwendig, das dem Finanzamt sehr häufig Fehler unterlaufen. Von den jährlich erteilten Steuerbescheiden (immerhin rd. 25 Millionen ) sind ca. 35 – 40 % falsch, also rd. 9 Millionen Steuerbescheide. Dabei sind fast immer die Steuerpflichtigen die Leidtragenden der falsch festgesetzten Einkommensteuer.

Auch wenn die Fehler festgestellt werden, so wird häufig keine Berichtigung beantragt. Viele Steuerpflichtige geben an dieser Stelle auf, denn bei diesem komplizierten Steuerrecht wird das Finanzamt recht haben, schließlich sind die Mitarbeiter dafür ausgebildet.

Dies ist aber ein großer Irrtum, der dem Staat im Jahr 2 bis 3 Milliarden Steuergelder einbringt, die ihm eigentlich gar nicht zustehen.

Das Steuerberatungsbüro Zielinski in Hamburg prüft jeden Steuerbescheid sehr genau und es werden alle Fehler beanstandet und eine Korrektur verlangt. Da diese Fehler nicht nur Hamburg gemacht werden, sondern im ganzen Bundesgebiet, werden diese Fehler auch bei allen Finanzämtern im ganzen Bundesgebiet von dem Steuerberatungsbüro Zielinski verfolgt und Korrekturen gefordert.
Steuerberater Günter Zielinski - Rolfinckstraße 37 - 22391 Hamburg - Deutschland Work
Tel Work +49(0)40/53640-10 - Fax Fax +49(0)40/53640-121 -